Los geht’s

In den frühen Morgenstunden werden noch die letzten Kisten, Schlafsäcke, Isomatten etc. verstaut und dann geht’s auch schon los. Wir sind aufgeregt und haben nun zwei Tage zu sechst in einem Auto vor uns – das wird kuschelig.